Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Reifegradmodell Smart Destination

Gemeinsam mit Tourismus NRW e. V. hat das DI Tourismusforschung 2022 das Reifegradmodell Smart Destinationen entwickelt. Entstanden ist das Reifegradmodell im Rahmen des Clusters Smart Destination, welches Teil des Förderprojektes „Touristisches Datenmanagement NRW: offen, vernetzt, digital“ war. In den Prozess wurden ebenfalls diverse Praxispartner aus allen touristischen Regionen in Nordrhein-Westfalen eingebunden. Nach der Überarbeitung der ersten Version in 2024, verstetigt sich die Weiterentwicklung des Reifegradmodells nun dauerhaft. Essentiell ist dabei die fortlaufende Kooperation mit Tourismus NRW. Die Federführung liegt seit 2024 beim DI Tourismusforschung.

Das Reifegradmodell Smart Destination gibt durch die Beantwortung der Self-Checks eine Orientierung, in welchem Umfang eine Tourismusdestination „smart“ ist – sowohl für ihre Gäste als auch für destinationsinterne Prozesse. Ergänzt werden die Self-Checks des Reifegradmodells um den Leitfaden Smart Destination, der die verschiedenen Handlungsfelder einer Smart Destination genauer beleuchtet und Use Cases vorstellt. Den Destinationen wird ein praxisnaher Leitfaden an die Hand gegeben, der sie – zusammen mit den Self-Checks – dabei unterstützt, den Status Quo der Smartness zu evaluieren und die Entwicklung hin zu einer Smart Destination voranzutreiben. Das Reifegradmodell Smart Destination ist somit ein Befragungs-Tool, welches insbesondere durch den ergänzenden Leitfaden Smart Destination ebenfalls als Weiterbildungsinstrument fungiert. Außerdem ist es durch das Reifegradmodell erstmals gelungen, die Digitalisierung vor Ort zu beleuchten und so den Akteuren einen Handlungsrahmen zur Orientierung zu bieten.


Projektbeschreibung
Das Reifegradmodell Smart Destination ist eines der Arbeitsergebnisse, das gemeinsame mit Tourismus NRW e.V.  und allen regionalen Partnern im Rahmen des Cluster Smart Destination umgesetzt wurde. Innerhalb des Clusters herrschte Einigkeit, dass es eines ganzheitlichen Modells bedarf, das den Themenkomplex Smart Destination greifbar macht. Das Reifegradmodell Smart Destination zeigt die drei Eckpfeiler der Digitalisierung einer Destination auf: Dateninfrastruktur, digitale Anwendungen und digitale Ausstattung. Darüber hinaus werden in der Kategorie Smart DMO die übergreifende Smartness sowie beispielsweise die Einflussmöglichkeiten der DMO abgefragt. Destinationen können durch die Beantwortung der Self-Checks herausfinden, wie „smart“ sie aktuell aufgestellt sind und in welchem Umfang der vorhandene Ist-Zustand und der gewünschte Soll-Zustand übereinstimmen. Zusätzlich wird die Relevanz für die Destination und die Kenntnisse über die einzelnen Aspekte abgefragt. Dadurch können konkrete Handlungsbedarfe identifiziert werden. Für die Einschätzung der Smartness wurden rund 150 Aussagen aus der Perspektive von DMOs auf Regions- und Ortsebene formuliert, welche wiederum von den Anbietern selbst von „sehr schlecht” bis „optimal” bewertet werden. Die vier Self-Checks sind:

  • Digitale Ausstattung (Sensorik, WLAN-Hotspots, Infoscreens usw.)
  • Digitale Anwendungen (Ausspielkanäle wie Websites, Apps usw.)
  • Dateninfrastruktur (touristisch relevante Informationen über eine Region oder einen Ort (POIs, Hotels usw.))
  • Organisationsstruktur der jeweiligen DMO selbst (Agilität, Enabling von Leistungsträgern usw.)

Die Ergebnisse werden direkt nach Beantwortung aller Fragen zur Verfügung gestellt. Ein angeleitetes Ausfüllen der Self-Checks wird den Destinationen im Rahmen von gemeinsamen Zoom-Workshop angeboten. Die kontinuierliche Überarbeitung der Self-Checks und des Leitfadens erfolgt auf Basis der Ergebnissen und Rückmeldungen aus den Workshops und aus Interviews mit Praktiker*innen. Ergänzend wird eine jährliche Marktanalyse in Form eines Horizon Scannings vorgenommen, die neue Trends und Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung und des Tourismus identifiziert.

Ziele
Das Ziel des Reifegradmodells Smart Destination ist es, einen Überblick über die Bereiche und den Status Quo der Digitalisierung in Destinationen zu geben, die in strategischer Hinsicht berücksichtigt werden müssen. Das Reifegradmodell soll dabei helfen, dass die unterschiedlichen Komponenten der Digitalisierung vor Ort synergetisch und aufeinander abgestimmt weiterentwickelt werden können. Mithilfe des Reifegradmodells können die notwendigen Entwicklungsschritte hin zu einer Smart Destination greifbar gemacht und evaluiert werden, um Handlungsbedarfe zu identifizieren und sich auf Basis dieser gezielt untereinander zu vernetzen. Mittels des Reifegradmodells ist es außerdem möglich, das Ausfüllen der Fragebögen zu erforschen, Aussagen zum Status Quo von Smart Destinations im Deutschlandtourismus sowie perspektivisch im DACH-Raum zu treffen und regionale Unterschiede und Handlungsbedarfe festzuhalten.

Zeitplan
Das Reifegradmodell wird kontinuierlich innerhalb des DI Tourismusforschung wissenschaftlich begleitet, sodass jährlich aktualisierte Versionen des Reifegradmodells sowie des dazugehörigen Leitfadens erscheinen und auch über NRW hinaus nutzbar gemacht werden. Als Ergebnis des bisherigen Vorgehens wurden in 2024 sowohl das Reifegradmodell Smart Destination als auch der Leitfaden Smart Destination aus dem Jahr 2023 aktualisiert und überarbeitet. Außerdem wurden zum zweiten Mal Workshops zur angeleiteten Beantwortung der Self-Checks durchgeführt. Im nächsten Schritt werden im Rahmen einer Veröffentlichung die methodische Vorgehensweise zum Reifegradmodell erläutert und evaluiert sowie erste Analysen und Ergebnisse präsentiert. Außerdem erfolgt für dieses Jahr eine zweite Erhebungswelle im Rahmen der Workshops zu den Self-Checks. Im Anschluss wird mit der erneuten Aktualisierung des Leitfadens und des Reifegradmodells Smart Destination begonnen.

Projektergebnisse

Der aktualisierte Leitfaden "Smart Destination 2024" steht ab sofort hier zum Download bereit.

Projektleitung (extern)
Christian Stühring (Tourismus NRW e.V.)
Telefon +49 (0) 211 91320-545
E-Mail stuehring(at)nrw-tourismus.de

Kontakt im Deutschen Institut für Tourismusforschung

Zurück

Copyright 2024. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Unsere Website verwendet Dienste, Cookies und ähnliche Technologien, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern und Ihnen personalisierte Inhalte und Analysen bereitzustellen. In dieser Richtlinie finden Sie Informationen über die verschiedenen Arten von Diensten, die wir verwenden, sowie deren Zweck.

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung und Beschreibung der verschiedenen Arten von Cookies, die wir auf unserer Website verwenden. Wir hoffen, dass diese Informationen Ihnen helfen, unsere Verwendung von Cookies besser zu verstehen und wie sie dazu beitragen, Ihr Erlebnis auf unserer Website zu verbessern.

user_privacy_settings

Domainname: di-tourismusforschung.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: di-tourismusforschung.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: di-tourismusforschung.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: di-tourismusforschung.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Onepage Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: di-tourismusforschung.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Onepage Navigation.

onepage_active

Domainname: di-tourismusforschung.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

view_isGrid

Domainname: di-tourismusforschung.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der Demo CarDealer / CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: di-tourismusforschung.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: di-tourismusforschung.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".

_pk_ses

Domainname: di-tourismusforschung.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Cookies
Beschreibung: Dies ist ein Session-Cookie, der von Matomo Analytics verwendet wird. Es wird verwendet, um temporäre Daten während der Sitzung zu speichern. Es hat eine Standardablaufzeit von 30 Minuten. Dies bedeutet, dass es automatisch gelöscht wird, wenn Sie Ihren Browser schließen oder wenn Sie länger als 30 Minuten inaktiv sind.

_pk_id

Domainname: di-tourismusforschung.de
Ablauf: 13 Monate
Speicherort: Cookies
Beschreibung: Dies ist ein dauerhaftes Cookie, das ebenfalls von Matomo Analytics verwendet wird. Es wird verwendet, um einige Details über den Benutzer zu speichern, wie z.B. die eindeutige Besucher-ID. Es hat eine lange Lebensdauer von 13 Monaten, was bedeutet, dass es erst 13 Monate nach dem Setzen oder Aktualisieren gelöscht wird.

_ga,_gat,_gid

Domainname: .di-tourismusforschung.de
Ablauf: 2 Jahre
Speicherort: Cookies
Beschreibung: Steuerung von erweiterter Script- und Ereignisbehandlung zur Messung vom Besucherverhalten auf der Website durch Google Analytics.

IDE

Domainname: .doubleclick.net
Ablauf: 1 Jahr, 11 Monate
Speicherort: Cookies
Beschreibung: Steuerung von Anzeigen und Messung ihrer Wirksamkeit durch DoubleClick (Google).

_gcl_au

Domainname: .di-tourismusforschung.de
Ablauf: 3 Monate
Speicherort: Cookies
Beschreibung: Wird von Google Ads verwendet, um die Effizienz von Werbung auf Websites zu messen.
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close